Bleibe mit uns in Kontakt:

let´s stay in touch

< back
Einkaufstasche

Deine Einkaufstasche ist noch leer.

Bleibe mit uns in Kontakt:

let´s stay in touch

Lilian von Trapp

Lilian von Trapp wuchs in Berlin in einer Akademikerfamilie auf und studierte zunächst Jura an der Humboldt Universität. Nach ihrem Abschluss entschied sie sich jedoch gegen eine juristische Laufbahn und folgte stattdessen ihrer Leidenschaft in die Mode. Ihre wahre Berufung fand sie, als sie den von ihrer Mutter geerbten Schmuck in ihre eigenen Entwürfe umarbeitete und daraufhin Ende 2016 ihr gleichnamiges Label gründete.

Ihr ethisches Bewusstsein treibt ihre Idee von nachhaltigem Echtschmuck voran. Jedes einzelne Stück wird von Goldschmiedemeistern in Deutschland von Hand gefertigt. Die Designs sind definiert von klaren Linien und können untereinander adaptiert und kombiniert werden. Sie sind Ausdruck und gleichermaßen Ventil für die individuellen Stimmungen, Charaktere und Ziele einer jeden Frau.

Gold und Diamanten

Lilian von Trapp verwendet ausschließlich Vintage Diamanten und recyceltes Gold und wählt mit ihrem Team die Materialien selbst sorgfältig aus. So können Schmuckstücke entstehen, die zu keinen moralisch verwerflichen Missständen, wie Menschenrechtsverletzungen und Umweltschäden, führen.

Verpackung

Lilian von Trapps nachhaltiger Grundsatz beginnt bei den Materialien und endet mit dem Packaging. Die Schmuckbeutel werden in Italien aus Bioleder, Bioseide und Biobaumwolle handgefertigt. Alle weiteren Verpackungsbestandteile werden aus recyceltem oder FSC zertifiziertem Papier hergestellt.

We give back

Die Zukunft der Umwelt liegt in unseren Händen. Lilian von Trapp spendet zwei Prozent aller Erträge an Projekte zur Bekämpfung der Langzeitschäden des herkömmlichen Gold- und Diamantenabbaus. Zusammen mit der Organisation Earthbeat Foundation setzt sie sich für die Implementierung einer nachhaltigen Nutzung lokaler Ressourcen in den Kommunen der Dritten Welt ein. Diese ermöglicht jenen eine Loslösung von der industriellen Ausbeutung. Erfahre mehr unter 

http://www.earthbeatfoundation.org/